Beiträge von Neihtul

    8 Euro sind dir nicht genug für ein Bayerligaspiel? Zum Glück bezahlen wir ja schon 9 Euro. Ich zahl bei der DEG 12 Euro fürn Steher. und da bekomm ich erstklassiges DEL Hockey zu sehen. In der Regionalliga Nord-Ost also der 4. Liga im Fußball, die du vergleichen möchtest zahl ich 11 Euro bei Carl-Zeiss Jena und auch bei LOK Leipzig und da sind bereits ganz andere Spielersummen im Spiel. Für ein Eishockeyspiel möchte ich eigentlich nicht noch mehr ausgeben, als jetzt eh schon.

    Man muss aber auch mal differenzieren was man sieht und sehen will.

    Die letzten Spiele war das alles relativ dürftig, richtig. Die Abstiegsrunde stand aber bereits fest, vielleicht nimmt man da mal ein klein bisschen raus und fokusiert sich auf das schleifen im Training. Zumindest, dass was man noch an Training machen kann. Was man nämlich auch nicht gänzlich ausser acht lassen darf ist, dass die Jungs seit dem 17.12. faktisch jedes Wochenende und auch einmal unter der Woche durchgespielt haben. 13 Spiele in einem Monat. Dadurch sind wir auch die einzige Bayernligamannschaft die ihr Spielpensum von 28 Spielen erfüllt hat. Ein Dorfen, welches uns gestern geschlagen hat kommt auf süße 24. Sind genau die 4 Spiele unter der Woche, die wir gespielt haben und Dorfen nicht mehr. Genauso trifft es auch bei anderen Teams zu, wie z.B. Peissenberg.

    Sicher würde das nichts an unserer Position in der Tabelle ändern, aber der Fitnessgrad von Dorfen ist aktuell sicher ein andere als bei uns.

    Trotzdem spielt man defensiv aktuell desolat und offensiv findet man keine Mittel. Vielleicht tut die Woche Pause jetzt einfach gut und man schafft es in allem nochmal einen Gang zuzulegen. Die Saison ist noch nicht vorbei, sondern beginnt jetzt quasi wieder bei 0 mit 12 Spielen gegen Gegner die wir dieses Jahr alle schonmal geschlagen (oder zumindest gepunktet haben / Dorfen) neu.

    Oh man was soll man schreiben. Das war von beiden Seiten Eishockey zum abgewöhnen. Es muss dringend mal wieder ein klarer Sieg gegen die direkten Playdown Kandidaten. Dorfen war wirklich schlecht. Der goalie hat nichts gehalten und alles abprallen lassen. Dass müssen wir besser nutzten...


    Und Andi bitte lass sie Powerplay üben bis sie umfallen. Ein Schuss auf das Tor einer solchen Hustentruppe in 2 Minuten, darf nicht alles sein...

    Das Problem ist, läuferisch ist das Powerplay besser geworden und der Punk läuft auch schneller. Wie du aber sagst. 5 Schüsse in 4 Powerplaysituationen sind zu wenig.

    Zum schämen. Live vor Ort gewesen und 100 Fans gesehen die sich die Seele aus dem Leib brüllen und wieder einmal so ein grottenschlecht zweites Drittel sehen müssen. In Punkten und Toren haben wir im zweiten Drittel glaube ich eine Statistik von 0 Punkten und 0 Tore (gefühlte Wahrheit). Was bitte passiert in der Kabine der 1. Drittelpause, dass man die kommenden 20 Minuten so verschlägt? Jahr für Jahr kann die Mannschaft ein Fanreiches Auswärtsspiel nicht vernünftig spielen... So sicher bin ich mir nicht mehr ob wir die Abstiegsrunde ohne große Probleme überstehen...

    Im letzten Drittel fehlte nun mal die komplette erste sturmreihe. (Hood, Bär, Bourne).

    In welchem der bislang 22 Spielen war das auch nur eine Sekunde unsere erste Sturmreihe. Wir spielten zu Beginn mit Hood, Masel, Bourne und sind dann auf Hood, Masel, Melchior gewechselt, aber egal.

    Das Team ist eine absolut aufopfernd spielende Truppe die gerade in den ersten 20 Minuten teilweise ein richtiges Feuerwerk auf das Tor der Gäste loslässt. Der Kampf in der Mannschaft stimmt eigentlich immer, aber wenn du dich wie gegen Amberg im 1. Drittel nur einmal belohnen kannst und mit 1:1 und nicht mit 5:0 oder 6:0 in die Pause gehst, weil du dir sogar wieder so ein sau dämliches Tor fängst, dann gehen die Spiele leider so aus. Das hat man dieses Jahr schon zu oft gesehen im Icedome. Die Jungs machen aber Spaß und deswegen hoffe ich, dass man die Jungs fast vollständig zusammen halten kann und nur punktuell um 2-3 Leute verstärkt die Erfahrung bzw. Qualität mitbringen. Mit Hesselbach und Pöhlmann hat man 2 junge Spieler im Kader, denen Andi jetzt hoffentlich noch ein paar Einsatzzeiten von Beginn gibt, sonst kannst du dir im neuen Jahr auch gleich eine "neue" Nr. 2 holen. Da hätte man mit Nicolas Hetzel in Haßfurt ja bereits jemanden, der auch schon Bayernliga Tauglichkeit in Königsbrunn gezeigt hat.

    Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Jona Schneider wieder fester Teil der Mannschaft werden würde, wir einen weiteren erfahrenen Topverteidiger für die erste Reihe bekommen könnten und man alle anderen (Esa, Kröber, Ostertag, Lucas, Ewald, Marquardt) halten kann. Defensiv 8 Stammverteidiger (3 mit Offensiven Einsatzmöglichkeiten) und hättest genug Kompensation. Aus der Jugend bietet sich defensiv wohl nicht viel an aktuell?!

    Im Sturm sehe ich eigentlich nur 2 personelle Änderungen als notwendig. Josh spielt eine solide Saison, aber für die ganz große Euphorie reicht es am Ende nicht. Top Stickhandling, klasse Auge für die Kollegen, aber mit der Geschwindigkeit gewinnt er halt nur selten den Raum zur Entfaltung von so notwendigen Situationen. Also ein neuer 2. Konti (vielleicht sogar defensiv?) muss neben Hood in meinen Augen her. Die Frage ist aber eher, kann man Hood halten? Will er bleiben?
    Außerdem verstehe ich nach wie vor nicht, wie wir mit einem 12 Spieler umfassenden Perspektivkader trotzdem immer nur mit 3 Reihen spielen und einzelne Spieler trotzdem 60 Minuten auf der Bank sitzen. für 2 Wechsel pro Drittel könnte es doch für einen Joey oder weitere mal reichen. Es entlastet ja auch die anderen Reihen in dem es mal Luft zum richtigen durchschnaufen gibt. Gerade daheim ist der Spielerpool ja dann unerschöpflich. Trotzdem braucht es auch Offensiv noch einen weiteren Knipser/Scorer im Kader. Reihe 1 funktioniert bestens, Aber in der zweiten Reihe sollte schon noch eine weitere Person stehen die für nötige Punkte sorgen kann, in diesem Fall wohl Tore. Könnte dann ein Unterschiedsspieler wie ein Campbell sein.

    Bin ehrlicherweise nach 40 Minuten gegangen, Ergebnis war ja gelaufen und es war mir dann einfach zu kalt.

    Hähl im Tor von Klostersee stark, aber sehr anfällig für Abpraller. Wenn der Ausgang nicht so schnell festgestanden hätte, wäre es sicher möglich gewesen hier profit von zu schlagen.

    Der Mannschaft kann man eigentlich nicht viel vorwerfen. Haben gekämpft was möglich war, sich leider mit 3 blöden Fehlern im ersten drittel einen spannenderen Ausgang selbst verbaut. Aber das ist verkraftbar. Die Moral hat trotzdem gestimmt und einige wie Hood, Schlick haben Reaktionen gezeigt und im fairen Rahmen gezeigt, dass sie die Mannschaft aufrütteln wollen. Über eine Personalie muss ich aber trotzdem mal ein Wort verlieren, da er für einen Konti in einer "normalen" Saison deutlich zu wenig zeigt und sich als Spieler der voran gehen sollte einfach dem Ergebnis hingegeben hat. Josh Bourne, da bin ich mir sicher hätte bei einer normalen Saison gestern sein letztes Spiel gemacht. Das man einen Konti nicht einfach tauscht, jetzt wo wohl wieder alles geschlossen werden wird, weiß ich. Trotzdem hatte ich mir mehr von ihm erhofft, steht/schlürft ja auch schon nur noch in der 3. Reihe.

    Da musst du nochmal lesen :peinlich

    Simulant verkauft SIE SICH selbst für 3,50 €. Also die Bratwurst. :thx